4 Pfoten 2 Hände

    ein Team

Sandra Wagner
Marktstrasse 42 a

63688 Gedern

4Pfoten2Haende@gmail.com
Tel.: 0151/19624531

"Socke - Pepe"

Besucherzaehler

Physiotherapie für Hunde & Katzen

Bei der Physiotherapie wird der Hund/die Katze ganzheitlich betrachtet und ein individueller Therapieplan erstellt. Angestrebt wird hierbei eine Wiederherstellung der Funktionalität aller Gelenke und der gesamten Muskulatur. Physiotherapie dient aber auch als Prävention von Folgeerkrankungen, wie z.B Osteoarthrose.

 

An erster Stelle aller Behandlungen steht aber die Schmerzlinderung, die Verbesserung oder der Erhalt der Lebensqualität Ihres Vierbeiners!

 

Bei akuten Erkrankungen wie beispielsweise Knochenbrüche, ein Kreuzbandriss, Verletzungen durch Traumata usw. gilt es schnellst möglich mit der physiotherapeutischen Behandlung zu beginnen - teilweise sogar schon vor der operativen Versorgung. Dies ist wichtig, um einem zu starken Muskelabbau entgegen zu wirken und die Gelenkbeweglichkeit so weit als möglich zu erhalten.

Eine physiotherapeutische Behandlung macht auch bei diesen akuten Erkrankungen nur Sinn, wenn diese regelmäßig durchgeführt wird und man sich im klaren darüber ist, dass 2-3 Behandlungen nicht ausreichen um eine völlige Heilung zu erzielen!

 

Bei chronischen/immer andauernden Erkrankungen wie Hüftgelenks-/Ellbogengelenksdysplasie, Spondylosen oder Osteoarthrose (z.B. altersbedingt) ist eine physiotherapeutische Behandlung ebenso wichtig. Hier ist es Ziel Fehlbelastungen und Schonhaltungen entgegen zu wirken, Muskelverspannungen zu lösen, die Muskulatur zu erhalten bzw. weiter aufzubauen, sowie auch die Gelenkbeweglichkeit zu erhalten/zu verbessern.

Durch regelmäßige physiotherapeutische Behandlungen erreichen sie eine sehr viel höhere Lebensqualität und kommen ausserdem oftmals auch ohne ein Schmerzmittel oder mit nur einer ganz geringen Dosierung von diesem aus.

 

Die Physiotherapie ist jedoch kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt. Es sollte vorher unbedingt eine tierärztliche Diagnose gestellt worden sein, auf der die Behandlung dann basiert. Ich lege sehr großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit dem behandelnden Tierarzt.


Vom Therapieerfolg sehr stark abhängig ist ausserdem die Mitarbeit von Ihnen als Besitzer. Mit unterschiedlichen Übungen, die Sie täglich mit Ihrem Tier durchführen müssen und die ein sehr wichtiger Punkt im gesamten Trainingsprogramm sind, können Sie selbst sehr viel dazu beitragen!

Der Erstbesuch beinhaltet eine ganzheitliche Untersuchung Ihres Hundes/Ihrer Katze mit einer ausführlichen Befundaufnahme. Aus dem Gesamteindruck wird ein individueller Therapieplan für Ihren Hund/Ihre Katze erstellt. In diesen werden Sie mit unterschiedlichen Übungen aktiv eingebunden.

 

Ihre Vorteile:

 

Individuelle Therapie - flexible Zeiteinteilung - Behandlung in gewohnter Umgebung - Übungen, die für Sie immer persönlich umsetzbar sind!

"Totale Entspannung.....Samson nach der Physio...!"
"Totale Entspannung.....Samson nach der Physio...!"

"Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund."                     (Hildegard von Bingen)